StartseiteFAQMitgliederAnmeldenTeamLogin
Im InPlay ist es jetzt 19:00 Uhr!
Mindestpostlänge: 1.000 Zeichen.
Bitte beachtet den Aufnahmestop! Klick mich
5 Jahre Black Phoenix! Happy Birthday to us!

Austausch | 
 

 Gewächshäuser

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Der Sprechende Hut
Verwaltung
avatar
neutral
kein Posten

Kein Quidditch

BeitragThema: Gewächshäuser   Mo 08 Apr 2013, 00:47

das Eingangsposting lautete :

Zum Schulgelände von Hogwarts gehören mehrere Gewächshäuser. Sieben Stück an der Zahl. In einem davon unterrichtet Prof. Sprout die Schüler, dieses Gewächshaus ist auch gleichzeitig ihr Büro.
Je nach Jahrgangsstufe gehen sie in unterschiedliche Aufzuchtsstationen für Pflanzen die im Unterricht durchgenommen werden.
Nur eines, das letzte und am verstecktliegenste Gewächshaus ist für Schüler immer versperrt. Dort werden die giftigen und zum Teil auch angriffslustigen Pflanzen gezüchtet, die unter anderem auch im Fach Zaubertränke verwendet werden.



Nach oben Nach unten
http://www.blackphoenix-rpg.com

AutorNachricht
Draco Malfoy
5. Jahrgang


Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AR, PmG, WS

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   So 14 Jun 2015, 22:26

Der Blonde schmunzelt.
"Du hast offenbar mehr Ahnung von mir und meinem Charakter als deine Freundin, die angeblich alles über mich weiß und mich besser versteht als jeder andere Mensch." Es mag viele Meinungsverschiedenheiten zwischem ihm und Daphne geben aber wenigstens hat sie ihn anständig kennen gelernt über die letzten paar Jahre. Das kann man nicht von allen behaupten, die sich seine Freunden schimpfen. Es sollte ihn nicht wundern dass ausgerechnet sie nicht nur bemerkt, dass er mehr sagen wollte sondern auch noch eine Ahnung hat was er beinahe gesagt hätte. Er umfässt mit angespannten Händen die Tischkante und drückt seine Fingernägel in die Unterseite. Ihn überkommt das Gefühl erwischt worden zu sein. Sofort wendet er den Blick von ihr ab und sieht zur Seite. Er will Daphne nichts verraten und ringt mich sich selbst. Aber würde es das nicht vielleicht besser machen wenn sie überzeugt wäre, dass er nichts böses vor hat? So ausnahmsweise mal? Sie würde ihm nicht mehr so auf die Nerven gehen und versuchen einen Keil zwischen Astoria und ihn zu treiben indem sie ihr sagt sie solle sich von ihm fern halten.
"Würde ich deine Schwester nur ausnutzen wollen meinst du nicht ich hätte mir schon geholt was ich will und hätte sie wieder abserviert? Frag mal den Typen neben dir, der weiß wie sowas abläuft. Würde seine Freundin nicht bestimmte Interessen teilen hätte er längst eine andere. Egal wie sehr er das abstreiten würde. Deine Schwester ist nicht so und das wissen wir beide auch wenn ihr euch nicht jedes Geheimnis erzählt. Ich versichere dir sie denkt nichtmal an Dinge, die über das Küssen hinaus gehen." Er muss sogar kurz lachen als er an den Morgen zurück denkt als Astoria mitsamt ihres Kuschelhasen in sein Bett kam um einfach nur bei ihr zu liegen.
Nach oben Nach unten
Daphne Greengrass
5. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Cheerleader

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: MK, AR

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Di 16 Jun 2015, 03:52

Ihr Blick geht sehr misstrauisch zu Blaise, denn immerhin ist dessen Freundin auch ihre beste Freundin aber so genau will sie es dann doch nicht wissen. Zudem ist deutlich zu sehen, dass Blaise gerade gekonnt versucht nicht zuzuhören und sich lieber aus dem kleinen Disput zwischen ihnen raushalten möchte. Was Daphne verstehen kann, denn auch er sitzt zwischen den Stühlen, wenn auch eher Richtung Draco. "Ganz ehrlich, ich weiß nicht ob ich darüber erfreut sein soll. Sie ist naiv, dass wissen wir aber eben weil sie an nichts denkt was nach dem küssen kommen kann, kann sie blind in so eine Situation fallen ohne es zu merken.", sie seufzt und wendet den Blick wieder zu Draco, den sie ehrlich besorgt anschaut, "Du würdest sie nicht benutzen, dass weiß ich. Es ist nicht deine Art und Erziehung, aber sieh es mal so... unsere Eltern führen keine Gespräche mit uns. Ich habe alles von Aurora erfahren und das war wirklich peinlich, aber Toria weiß nichts. Sie könnte dir den Eindruck vermitteln mehr zu wollen, ohne es zu wissen und dann? Dann ist es passiert und wir haben das Problem. Mal ganz davon abgesehen, dass ich absolut nicht weiß was du an ihr findest. Pansy hat schöne Beine, da kann man nichts gegen sagen und Tracey, selbst ich bin immer wieder sprachlos bei dem was sie im letzten Jahr an Brust entwickelt hat." Das sie nun über so etwas redet, war nicht geplant aber sie will es verstehen was Draco an ihrer kleinen Schwester reizt und ob es wirklich so ehrlich ist, wie er behauptet. "Sie hat nichts von alle dem. Vater sieht in ihr noch seine Kleine, die mit ihm das getan hat, was er wohl sonst mit einem Sohn gemacht hätte. Deswegen wird er sie nie so leicht jemanden versprechen. - Und wenn wir schon dabei sind. Ich habe nicht die kleinste Ahnung warum deine Eltern uns wollen. Aurora ist... zu alt für dich, sie wäre die die alles erbt und nicht ich. Würde es nicht mehr Sinn ergeben, wenn deine Eltern ein Mädchen wählen das den Reichtum ihrer Familie mitbringt?" Das hat sie sich schon ein paar Mal gefragt, denn Daphne ist nicht die Erbin der Greengrass' sondern Aurora, oder zumindest war sie es nicht bis zu dem Zwischenfall mit ihrer Schwester. *Oh Himmel hilf, was ist wenn Vater sie enterbt hat und ich jetzt die Erbin bin? Das wäre schrecklich!* Und wie, denn noch hoffen alle, dass es zu einer Versöhnung kommt, was aber Draco und die anderen in ihrem Haus nicht erfahren dürfen, ansonsten wäre der Ruf der Familie Greengrass zerstört.
Ohne es recht bewusst zu merken, hat sich Daphne auf die Tischplatte gesetzt, den Rock geglättet und die Hände in den Schoß gelegt, den sie nachdenklich anstarrt.
Nach oben Nach unten
Draco Malfoy
5. Jahrgang
avatar
neutral
Vertrauensschüler

Sucher-Kapitän

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AR, PmG, WS

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Sa 27 Jun 2015, 18:47

Draco brummt tief und deutlich mit Abneigung gegen was auch immer in der Stimme.
"Reichtum hat meine Familie. Mehr als genügend und mehr als irgendwer anderes in diesem Land möchte ich meinen. Es ist nicht nötig für uns wegen Gold zu heiraten und uns mit anderen reichen Familien zu verbünden, nicht dass euer Eigentum groß was an unserem Reichtum ändern würde." Er sagt es ohne jede Arroganz sondern viel mehr wie einen normalen Fakt. Er hat nicht vor Daphnes Familie zu beleidigen doch wenn es nur um Geld ginge dann würden sich noch andere Familie finden. Selbst Frankreich, die ursprüngliche Herkunft der Malfoys, würden seinen Eltern dann in Betracht ziehen. Kurz schaut er zu Blaise rüber und rollt mit den Augen. Bei den Themen Beziehungen und Ehe hält er sich wie immer raus und auf Beistand kann der Blonde wohl nicht mehr hoffen. Er entscheidet sich in den sauren Apfel zu beißen und wirklich mit Daphne zu reden.
"Unsere Familie hat sich immer mit Menschen mit Einfluss verbündet. Einfluss bedeutete Vermögen und so ging das ganz automatisch. Aber das war nicht die Priorität und das ist es auch jetzt nicht. Meine Eltern wollen für mich eine Frau die in unseren Kreisen vorzeigbar ist. Eine die weiß wie sie sich zu benehmen hat als Frau an der Seite eines Mannes mit hohem Stand, die weiß wie sie mit dem Reichtum umzugehen hat und sich nicht als Blamage herausstellt. Das trifft auf dich zu oder nicht? Wurdest du nicht dein ganzes bisheriges Leben darauf vorbereitet diese Rolle einzunehmen? Binden deine Eltern nicht jedem sofort auf die Nase wie wohl erzogen du bist sobald sie dich vorgestellt oder deinen Namen erwähnt haben?" So in der Art läuft es bei Draco und seinen Eltern ab und so toll er es mal gefunden hat, so nervend findet er es heute. Obwohl er sich natürlich nicht beschwert in den Mittelpunkt geschoben zu werden und dann auch noch mit Lobpreisungen. Er fängt an mit verschränkten Armen zu wandern, entfernt sich jedoch nie mehr als 2 Meter von den anderen beiden.
"Und die Sache ist.. das wollen meine Eltern, aber nicht ich. Die Frauen, die ich auf diesen ganzen Anlässen kennen lerne sind langweilig für mich. Zu alt, keine Frage und hübsch vielleicht, aber sie interessieren mich als Menschen nicht. Sie mögen Einfluss auf gewisse Weise haben aber brauch ich das? Hab ich es mit meinem Namen nötig mir extra eine Frau zuzulegen, die selbst ihre Kontakte hat? Nützlich ist es, aber nicht notwendig. Ein Bonus vielleicht. Wenn ich aber den Großteil meiner Zeit mit einer Person verbringe dann doch bitte keine mit der ich mich langweile und nichts zu bereden habe, weil die Interessen zu unterschiedlich sind oder sie schlicht gar keine Meinung hat. Nichts gegen dich Daphy." Natürlich hat er nicht von seine inoffiziellen Verlobten gesprochen, aber er geht auf Nummer sicher.
Nach oben Nach unten
Daphne Greengrass
5. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Cheerleader

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: MK, AR

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   So 28 Jun 2015, 03:35

Sie grinst schon ein kleines bisschen, denn das was Draco ausspricht und wohl zu suchen oder haben wollen meint, ist genau das was ihnen untersagt wird. "Draco, das Problem an den unterschiedlichen Vorstellungen ist nur der, dass eben genau der Punkt: "sie hat keine eigene Meinung", das ist, was den Mädchen erzogen wird. Meine Eltern sind nicht ganz so, aber weiß der Himmel wie viele Eltern ihren Töchtern beibringen, dass sie stets ja sagen und nie dem zukünftigen Mann widersprechen sollen. Immerhin ist er das Oberhaupt und sein Wort ist Gesetz und da ziemt es sich nicht wenn man anderer Ansicht ist." Seufzend legt sie den Kopf zur Seite und schließt für einen Moment die Augen. "So ist es kein Wunder, wenn du sie alle als langweilig empfindest, sie wurden so... dressiert. Selbst wenn du bitten würdest, dass sie ihre ehrliche Meinung sagen, so würde jede von ihnen genau wissen was sie sagen muss um deiner Meinung zuzustimmen, selbst wenn du sagst, dass der Himmel schwarz-weiß-gepunktet ist." Sie wurde zu einer galanten Reinblüterin erzogen, aber dennoch mit der Freiheit auf ihre eigene Meinung, wenn auch so, dass sie nicht alles in die Welt hinausschreit. So würde sie eher in den eigenen Vier-Wänden mit ihrem Gatten sprechen und das Thema noch einmal auffassen, statt es in aller Öffentlichkeit zu tun.
Nur um etwas zu tun, streckt sie sich nach all den Worten und öffnet einige Fenster zur Hälfte. Die Luft ist nicht mehr so frisch und es kann nicht schaden, auch wenn immer mal vereinzelt kühle Winde den Weg in das Gewächshaus finden. Dennoch hat sie so etwas, was sie kurz ablenkt und noch mal nachdenken lässt. "Meinen Eltern war es immer wichtig, dass wir vorzeigbar sind, aber nicht uns selbst verlieren. Vater hat uns immer als kleine kostbare Schneeflocken bezeichnet, die so einzigartig sind, dass man sie unbedingt bewahren und beschützen muss. Möglicherweise ist es auch das, was dich so an ihr interessiert. Sie ist, wenn sie wirklich will, vorzeigbar aber sie würde sich nie einfach so unterordnen und ihre Meinung aufgeben. Anders als ich, denn ich würde mich fügen und nur im privaten meinen Unmut äußern. Aber ob so oder so, es macht Probleme." Nachdenklich dreht sie sich zu dem Vertrauensschüler um. "Deine Art, dieses Drangsalieren, kann sie nicht ausstehen. Sie hasst Ungerechtigkeit, besonders schwächeren gegenüber. Meinst du das geht auf Dauer gut, wenn du weiterhin so zu Ronald Weasley und Hermine Granger bist?" Das ihre kleine Schwester auch kein allzu großer Freund von der Sache mit dem Blut ist, wird sie unerwähnt lassen, denn das muss sie ihm selbst sagen und spätestens dann ist das zwischen den Beiden erledigt.
Nach oben Nach unten
Draco Malfoy
5. Jahrgang
avatar
neutral
Vertrauensschüler

Sucher-Kapitän

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AR, PmG, WS

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Di 07 Jul 2015, 23:14

Mit verschränkten Armen steht er da und wirft Blaise nochmal einen flüchtigen Blick zu. Sich das ruhig anhören müssen ist nichts was er gerade gern macht, aber er wartet geduldig und dreht sich dann mit einem halben Grinsen zu Daphne um.
"Ich bin mir sicher wenn ihr was an meinem Verhalten nicht passt kann sie mir ihre Meinung dazu selbst sagen." Von Astoria würde er es lieber selbst hören statt über ihre Schwester Infos zu bekommen. Zumal die beiden sich nicht so gut vertragen, dass er wirklich sein könnte was genau der Meinung seiner Freundin entspricht.
"Aber du magst recht haben. Mir gefallen die ganzen Mädchen nicht weil sie alle gleich sind und gelehrt wurden nur nachzusprechen. Ich mag es wenn Menschen genau das tun was ich will und ich bekomme was ich will. Das zu leugnen wäre Schwachsinn. Aber wenn immer nur Zustimmung kommt und es eigentlich völlig egal ist was ich sage.. nein das will ich nicht. Das ist langweilig, das gibt keine Herausforderung und es reizt mich nicht. Wo bleiben da lebhafte Unterhaltungen und Argumentationen, die einen geistig fordern? Ich will kein Bankett abhalten müssen nur um Menschen in mein Haus zu bekommen, mit denen ich mal geistreiche Gespräche führen kann. Das will ich auch mit der Person mit der ich zusammen lebe. Ansonsten könnte ich mir auch einen Papagei hinsetzen und mit dem reden." Am Ende dreht er den Kopf zu seinem Freund und stößt dessen Fuß mit der eigenen Fußspitze an.
"Und was sagst du dazu Blaise?"
Nach oben Nach unten
Blaise Zabini
5. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Jäger

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, WS, PmG

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Mi 08 Jul 2015, 00:25

"Nimm den Papagei." Er blickt argwöhnisch seinen Fuß an und streicht kurz mit der Hand über seinen Schuh, nur für den Fall das etwas daran gekommen sein könnte, was damit endet, dass er sich ein Tuch aus der Hosentasche zieht und die Hände abwischt. Natürlich hätte er auch den Schuh mit dem Tuch abwischen können aber dann hätte es wegwerfen müssen, so kann es gewaschen werden. "Was soll ich da noch groß zu sagen? Wenn sie immer nur ja sagen und bei allem, sei es noch so dämlich, zustimmen ist es vorprogrammiert eine Affäre, zweite Frau oder wie man es auch nennen mag, zu haben. Eine die normal ist und die auch mehr kann als Püppchen sein. Was wahrscheinlich auch der Grund für die ganzen Regeln bezüglich einer Nebenfrau erklärt. Aber ihr habt euch doch geeinigt. Ihr wollt euch nicht heiraten und findet die Idee schrecklich, ich übrigens auch." Schulter zuckend steckt er das Tuch wieder ein, jedoch sorgsam so gefaltet das die beschmutzte Stelle tief in den Falten verschwunden ist und blickt dann zu Draco. "Aber genauso gut kann es dir auch schnell gegen den Strich gehen, wenn du eben eine hast die dir nicht so folgsam ist. Du musst dich rechtfertigen wenn du mal länger weg bist, vielleicht auch noch auf das Kind aufpassen, weil sie shoppen will oder aber ihr streitet euch weil sie deine Auswahl an Haus, Kleidung oder sonst was nicht teilt. Mal davon abgesehen das ich mir nicht vorstellen kann, wenn eine so ist, dass die dann nicht genauso im Bett ist. Und da kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass du dominiert werden willst." Nicht das er es sich überhaupt vorstellt, aber Draco der darum kämpfen muss mal zu bestimmen wann, wie und wo? Nein, dass kann sich Blaise nicht vorstellen, schon gar nicht wenn sie dann vielleicht gar nicht will und er aber schon. Na zum Glück wird er solche Probleme nie haben. Nur wird er das jetzt nicht laut aussprechen.
Nach oben Nach unten
Daphne Greengrass
5. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Cheerleader

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: MK, AR

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Fr 10 Jul 2015, 06:26

Das mit dem Papagei findet sie schon recht amüsant und kichert auch kurz, wenn auch hinter vor gehaltener Hand. "Und wir wollen hier nicht zu sehr auf dem Punkt Liebesleben rumreiten. Ich hoffe sehr, dass nichts in dem Punkt passieren wird oder ist. Und wie meine Schwester sein wird, wird dann ihr Mann später wissen." Mehr sollte zu diesem Thema nicht gesagt werden, denn es wäre noch schöner, wenn Draco nun auch noch damit beginnt. Doch ihr kommt ein unfreiwilliger anderer Gedanke, der ihr ein bisschen Angst macht. Immerhin möchte ihr mehr oder weniger Verlobte eine Freundin und Frau dann haben, die selbst denken kann. Eine die nicht nur dumm nachredet und mit der er richtig echte Gespräche führt wenn niemand sonst da ist, von anderen Dingen will sie gar nicht erst anfangen. Im Grunde passt sie doch recht gut in sein Profil einer zukünftigen Mrs Malfoy. Was man ihr wahrscheinlich am Geschichtsausdruck ansehen kann. "Du bist doch auch noch an anderen Dingen interessiert oder? Denn sonst finden wir keine Ausrede das wir nicht zusammen passen als Ehepaar." Das Blaise auf einen ganz anderen Standpunkt kommt und da wohl gewisse Dinge weiß, die ihr verborgen sind - was sie auch sehr gut findet - ignoriert sie denn es sind eben Informationen die sie nicht haben will. Genauso ignoriert sie das mit dem Tuch, was schon zu einer normalen Angewohnheit geworden ist, denn nach all den Jahren die man sich kennt und in einer Schule beinahe das ganze Jahr zusammen ist, kennt man sich doch recht gut und da lernt man auch über viele Eigenarten hinweg zu sehen, die die Anderen so entwickeln.
Nach oben Nach unten
Draco Malfoy
5. Jahrgang
avatar
neutral
Vertrauensschüler

Sucher-Kapitän

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AR, PmG, WS

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Mo 13 Jul 2015, 21:19

Er rollt wegen Blaise Nummer mit dem Tuch und dem Schuh die Augen und seufzt leise. So pingelig ist nicht mal er selbst aber Blaise hatte schon immer eine übertriebende Einstellung zu Sauberkeit.
"Ich werde wissen wie es um ihr Liebesleben steht. Früher oder später." Draco sagt es selbstbewusst, selbst wenn er sich gar nichtmal so sicher ist ob es wirklich so sein wird wird er ausgerechnet jetzt nicht sein Verhalten ändern. Wenn er was will bekommt er es schließlich auch.
"Ich steh nicht auf blond. Ich mag es nicht wenn sich penibel an Regeln gehalten wird. Regeln, die unnötigerweise aufgestellt werden. Mir gefällt es nicht wenn Menschen so handeln wie sie glauben wie ich es befürworte ohne meine Meinung zu kennen." Wegen der kühlen Luft die reinkommt fröstelt er ein bisschen auch wenn er warm genug angezogen ist. Er dreht sich wieder direkt zu Daphne.
"Du verhältst dich so wie es gewünscht ist. Dem Glauben deiner Eltern nach. Und laut dem was andere behaupten was erwünscht ist. Nicht aber nach dem was ich gut finde. Und für mich bist du wirklich zu anstrengend." Trotz der Worte lächelt er.
Nach oben Nach unten
Daphne Greengrass
5. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Cheerleader

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: MK, AR

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Di 14 Jul 2015, 04:56

"Du bist ebenso anstrengend, wie ich. Da nehmen wir uns Beide nicht viel." Tief durchatmend sieht sie Draco an und neigt den Kopf leicht zur Seite als sie ihn noch mal ganz genau von oben bis unten mustert. "Und ich hoffe sehr für dich, dass du diesen Plan der da irgendwo in deinem Kopf am brodeln ist, in die Tat umsetzen kannst. Denn einfach so eine Tochter auszutauschen wird nicht leicht. Besonders dann nicht wenn die eine als perfekt gilt während die Andere noch ein halbes Kind ist. Vater wird dir Toria nicht so leicht übergeben, ebenso wenig werden deine Eltern mit ihr als Schwiegertochter einverstanden sein." So wie sie es mitbekommen hat, waren seine Eltern von ihr recht angetan, was das genau Gegenteil von dem Eindruck ist den ihre kleine Schwester hinterließ. Und ob das Argument "ich habe mich verliebt" hier zählt, wagt sie zu bezweifeln. Immerhin sind die Malfoys nicht als gefühlsbeladende Familie bekannt, sondern eher als kalt und gefühlsarm. Schon deswegen wundert es sie, dass der Spross dieser Familie so bereitwillig zwischen den Zeilen sagt, was er empfindet. Sie beruhigt es zwar auf der einen Seite, aber sie findet es auch ebenso beunruhigend, denn wie er sagte: er bekommt was er will. Was ihren Blick kritischer werden lässt und auch ihre Haltung wird reservierter.
Nach oben Nach unten
Blaise Zabini
5. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Jäger

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, WS, PmG

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Mo 20 Jul 2015, 02:56

Er muss kurz lachen und den Kopf schütteln. "Jetzt kommt mal Beide wieder auf den Boden. Draco wird doch keinen Jahrhundertstreit beginnen, weil er seinen kleinen Flirt heiraten will. Das ist doch Unsinn, sie ist zwar niedlich aber das war es auch. Nichts gegen deine Schwester Daphne, aber komm. Die Zwei sind jetzt wie lange zusammen? 4 Tage? Nichts was hier in der Schule mal passiert ist für immer. Bis auf die Zwangshochzeiten finden alle ihre Partner erst lange nach dem Abschluss. Macht euch lieber Gedanken wie ihr das ganze beendet und nicht wie er deine Schwester vielleicht heiraten würde." Es ist offensichtlich, Blaise findet die Vorstellung sehr lächerlich und das liegt nicht nur am leicht unnormalen Verhalten was Draco seit Wochen an den Tag legt. Er kennt den Jungen sehr gut und gesteht ihm eine Vernarrtheit ein, aber Liebe? Die auch noch bis zum Tod reicht? Niemals. Nicht mit einer die so vom Wesen ist, wie er das kleine Mädchen kennen gelernt hat.
"Ihr solltet euch mal reden hören. Als wäre das bisschen knutschen die große wahre Liebe... Tracey erzählt auch immer so einen Mist." Dass Daphne das Fenster aufgemacht hat, passt ihm ebenso wenig und er zieht seinen Schal hoch und stellt den Kragen seines Mantels auf. Er ist keine Mimose aber Kälte kann er einfach nicht leiden. Schon gar nicht wenn sie so im Wind daherkommt. Da hat er es bei seinen Großeltern in Italien doch sehr viel lieber.
Nach oben Nach unten
Draco Malfoy
5. Jahrgang
avatar
neutral
Vertrauensschüler

Sucher-Kapitän

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AR, PmG, WS

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Mi 22 Jul 2015, 00:31

Der Blonde schnaubt.
"Bei dir und Tracey ist es garantiert keine große Liebe. Ich will mir nicht einbilden ich wüsste viel davon, aber ihr heiratet definitiv nicht. Egal ob Anweisung der Eltern oder nicht." Dass Blaise seine Beziehung so herabsetzt passt ihm gar nicht, aber sich weiter verteidigen und rechtfertigen müssen will er auch nicht. Dafür, dass es mit Astoria noch so frisch ist, wird seinem Geschmack nach viel zu viel Fokus darauf gesetzt und ohne die nötige Sicherheit und Bestätigung von ihr kann er seine Klappe nicht zu weit aufreissen. Später festzustellen, dass er sich seine Verliebtheit nur schön geredet hat, das würde er kaum ertragen und wäre zudem eine viel zu große Schmach.
Allerdings bekommt auch Daphne einen spöttischen Blick ab.
"Ein halbes Kind bist übrigens auch du Daphne. Genauso wie wir. Du bist etwas mehr als 1 Jahr älter als deine Schwester, ich weiß nicht warum du dir einbildest, dass es zwischen euch einen so großen Unterschied gibt. Sie wird in weniger als 1 Monat 15 sein und so alt bin ich bis das Schuljahr endet. Wo soll da für irgendjemanden ein Problem sein? Es ist exakt der gleiche Altersunterschied wie bei uns beiden, ist dir das klar? 8 Monate von dir zu mir und 8 Monate von mir zu ihr. Du verlässt mit mir zusammen die Schule, aber das wars."
Dass Draco mittlerweile schlechte Laune hat und ihm die Lust vergangen ist weiter darüber zu reden sollte jetzt offensichtlich sein. Er zieht seinen Umhang zurecht und macht sich auf den Weg zum Ausgang.
"Kommt ihr?"
Nach oben Nach unten
Daphne Greengrass
5. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Cheerleader

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: MK, AR

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   So 26 Jul 2015, 03:07

Augen rollend schließt sie wieder das Fenster, welches sie nur kurz zuvor geöffnet hatte. Es war immerhin zu als sie kam und so sollte es auch wieder geschlossen sein, wenn sie gehen. "Du hast schlimmere Schwankungen als Pansy. Besonders jetzt wo sich die Welt gegen sie verschworen hat." Natürlich lästert sie nicht über ihre Freundin, aber auch Daphne stören so gewisse Momente die Pansy hat und da macht sie auch kein Geheimnis draus.
"Jetzt sei nicht sauer. Ich mache mir eben Gedanken und ich kenne meine Schwester besser als du, auch wenn du bereits stolze 2 Wochen sonst etwas tust. Ganz gleich was das bei dir ist, du hast es jetzt schon geschafft eine Beziehung zu führen die doppelt, wenn nicht sogar dreifach solang ist wie die von Blaise." Was keine Kunst ist und das wissen alle Drei. Denn selbst der Junge neben ihr macht aus solchen Fakten keinen Streitgrund. Und so bekommt sie nur einen leichten Schups der sie zu einem halben Ausfallschritt bringt, ehe sie zu Draco geht und ihn leicht anlächelt. "Wir finden schon einen Weg, da bin ich mir sicher. Und wenn ich bis dahin sehe, dass dir es wirklich ernst ist und du es willst, dann helfe ich dir bei deinem Plan."
Nach oben Nach unten
Blaise Zabini
5. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Jäger

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, WS, PmG

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Do 30 Jul 2015, 22:07

Er hat seinen Kragen gerichtet und Augen rollend alles mit angehört. Doch er hält sich auch jetzt noch aus dem Thema raus. Das ist nichts in was er sich gut auskennt, noch auskennen möchte, daher bekommt Draco allerhöchstens einen mitleidigen Blick. "Ich bin dafür, dass wir an einen warmen Ort gehen. Und dann könnt ihr mir mal von dem Plan erzählen, von dem die ganze Zeit die Rede ist, denn wenn mein bester Freund einen Plan hat, dann müsste ich es wissen." Blaise ist nicht dumm und kann sich denken um was es sich handelt. Aber das Draco solche Gedanken haben könnte ist in seinen Augen lächerlich. Sie haben zu Weihnachten, genauer gesagt während des Weihnachtsballs in Hogwarts so viel Spaß und so gute Erfahrungen gemacht, dass er ihn für jede neue Eroberung beglückwünscht. Es waren bisher nicht viele aber sie sind noch jung und da kommen schon noch so einige Mädchen.
Mit den Händen in den Taschen geht er mit langen Schritten durch das Gewächshaus und direkt auf den Eingang zu. Ihm ist hier kalt und er hat kein großes Verlangen hier im kühlen Glashaus zu stehen, denn angenehm sitzen geht auch nicht und es sollte hier nur ein ruhiger Raum sein um zu reden.

GT in Hogwarts - Flure
Nach oben Nach unten
Graham Pritchard
3. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, AR

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Do 03 Sep 2015, 23:19

Zeitsprung

Zusammen mit Amaren und dem Rest der Klasse ist er unterwegs zum Gewächshaus gewesen, die Jacken die man für das Fach braucht hängen am Eingang und so tauscht er seinen Schulumhang gegen die beigefarbene längere Jacke, auch die Ohrenschützer nimmt er mit. "Pass auf. Die Giftpilze hüpfen hier gerade in der Nähe. Ich habe einen eben hinter den Ingwerwurzeln gesehen." Er weiß noch nicht genau was diese Pilze machen, ob die einen anhüpfen wenn man zu nahe kommt oder das Gift, was die in sich tragen, von Opfer zu Opfer hüpft, denkbar ist alles aber das lernen sie noch. Jetzt wissen sie nur, dass sie sich von denen fernhalten sollen und das befolgt er auch. Bei Tieren und Pflanzen in ihrer Welt sollte man auf solche Warnungen hören.
Mit den Ohrenschützern in der einen Hand und der Tasche in der Anderen geht er weiter, sieht aber auch immer mal wieder zu seiner Freundin, da diese doch sehr dazu tendiert entweder zu stolpern oder irgendwo gegen zu rennen, was hier sehr unpraktisch ist. Nicht auszudenken, dass Amaren in einer der Schlingpflanzen hängen bleibt oder sich an dem Dach des Gewächshauses wieder findet.
Nach oben Nach unten
Amaren Skeeter
3. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten


Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, AR

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Sa 19 Sep 2015, 17:53

Wie alle anderen in ihrer Klasse zieht auch Amaren ihren langen Schulumhang aus. Automatisch schüttelt sie sich, auch wenn das Gewächshaus relativ gut beheizt ist. Es gibt zwar keine Öfen oder ähnliches, doch die kleine Slytherin vermutet eingearbeitete Wärmezauber, immerhin ist doch das ganze Schloss voller Magie.
Noch beim Aufhängen des Umhangs fällt der Schal hinunter und auf ihren Kniestrümpfen landen Schneestückchen vom Saum des Umhangs. Eigentlich schleift das Kleidungsstück gar nicht auf dem Boden, sie weiß nicht wie der komplette Saum weiß und eisbedeckt sein kann, aber für die nächste Unterrichtsstunde interessiert es sie auch nicht weiter. Die Jacken für Kräuterkunde sind nicht gerade hübsch, aber wenigstens ist es egal wie sehr sie kleckert oder dich dreckig macht. Auch Amaren zieht sich also das unschöne Ding über und folgt Graham mit ihren Kopfschützern und Tasche. Die Pilze sind ganz vergessen bis einer von denen quer über den Weg vor ihr langhüpft und sie fast zum Stolpern bringt. Ja, nur fast. Mit großen Augen verfolgt sie das komische Gewächs und geht Kopf schüttelnd weiter bis sie nach ihrem Mitschüler an dem vorbereiteten Tisch ankommt. "Bilde ich mir das nur ein oder werden die Pflanzen immer merkwürdiger? Es würde mich nicht wundern, wenn es Zauberer gibt, die sich so etwas als Haustiere halten."
Nach oben Nach unten
Graham Pritchard
3. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, AR

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   So 20 Sep 2015, 01:59

"Mit einer jungen Alraune als Türklingel um unliebsame Gäste fern zu halten?" Kichernd steht er da und stellt es sich vor, auch wenn er die Pilze nun nicht so ganz als Haustiere ernst nehmen kann. "Mit der passenden Kletterpflanze musst du gar nicht mehr Stufen steigen, die zieht dich einfach hoch und dann lässt du dich an ihrem Stamm wieder nach unten sinken." Er ist sehr gespannt was sie heute wohl im Unterricht so machen werden, aber es hält sich noch in Grenzen, denn Prof. Sprout scheint gerade noch ein Stück weiter hinten beschäftigt zu sein und es sind auch noch nicht alle an ihren Plätzen. Wenn eine Pflanze was braucht, sie eingeht oder irgendwas umschlungen hat, was sie nicht soll, so kann der Unterricht schon mal später anfangen oder kurzzeitig unterbrochen werden. Wenn aber einer der Schüler ohnmächtig wird dann wird weitergemacht, die Priorität hat er auch jetzt noch nicht ganz verstanden, doch es scheint zu funktionieren.
Nach oben Nach unten
Amaren Skeeter
3. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten


Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, AR

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   So 20 Sep 2015, 16:11

Kichernd stellt sie ihre Tasche unter den Tisch, sodass weder sie noch jemand anderes darüber stolpern kann. Damit hat sie in der Vergangenheit schon viele schlimme Erfahrungen machen müssen und noch einmal will sie keinen Aufsatz über die Sicherheit im Gewächshaus und die Gefahr für Rotbauchblattläuse schreiben müssen. Vier Ellen waren schon viel mehr als sie in ihrem Leben je darüber schreiben wollte. "Mit den Stufen wäre schon ein Problem für mich gelöst, aber die Kombination aus Kletterpflanzen und langen Röcken und Kleidern klingt immer noch sehr kompliziert für mich. Vielleicht bleibe ich doch lieber bei Treppen oder denke mir einen dauerhaften Schwebezauber aus, den man auf eine Plattform legt ooooder aber ich lerne einfach zu fliegen. Aber ohne Besen." Das Mädchen klingt mit ihren Worten sehr sicher und selbstbewusst, doch tauchen recht schnell Falten auf ihrer Stirn auf als sie sich umsieht. "Wenn mich nicht alles täuscht soll doch der Unterricht anfangen, oder nicht? Weißt du was geplant ist für heute?"
Nach oben Nach unten
Beatrix Meliflua
3. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten


Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AR, AM, WS, PmG, MK

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   So 11 Okt 2015, 03:23

"Bei deinem Glück würdest du dir den Rock an einer kleinen Schlaufe einknoten, hängen bleiben und dann nach unten rutschen wo du ohne Kleid ankommst." Kichernd steht die kleine Blonde nur ein Stück weit weg und kann es sich sogar sehr gut vorstellen. "Amaren bräuchte eine Pflanze die sie einwickelt, hochbringt und dort wieder auswickelt, damit nichts schlimmes passiert. Und so eine Pflanze gibt es mit Sicherheit nicht, jedenfalls keine die wieder freiwillig auswickelt." Einwickeln und verspeisen tun einige Pflanzen sehr gerne und das haben sie alle schon ein paar mal gesehen, zwar mit rohem Steak aber das ist egal.
Beinahe lustlos zupft sich Trixxie an ihrer zu großen Jacke und hängt sich die Ohrenschützer um den Hals, um sie nicht zu verlieren oder zu vergessen, sollten sie gebraucht werden. Auch wenn es bisher nicht den Anschein hat als würden sie welche benötigen.
Nach oben Nach unten
Astoria Greengrass
4. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Kein Quidditch

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: WS, PmG

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   So 18 Dez 2016, 19:58

Zeitsprung vom 9. Feb. zum 11. Feb. 14:10 Uhr


Sie haben sich gleich nach dem Mittagessen auf den Weg zurück zum Gemeinschaftsraum gemacht gehabt um ihre Mäntel und restliche Winterkleidung zu holen. Ohne ist es einfach viel zu kalt und ungemütlich, aber immer nur in den Räumen zu sitzen ist auch nicht das Wahre. Zudem ist bei dem Wetter auch immer alles voll, ganz gleich wo man sich aufhalten möchte. Nur macht es der kalte Wind einem auch nicht gerade leicht an der frischen Luft sein zu wollen und so ist der Ausflug in den Schnee nur so lang gewesen, wie man braucht um von der Eingangshalle zu den ersten Gewächshäusern zu kommen. Hier ist beinahe nie jemand und das ist erstaunlich, denn warm ist es auch hier, nur eben nicht sonderlich gemütlich. "Und für die paar Meter habe ich mich jetzt 5 Minuten lang eingepackt." Seufzend zieht sie ihre Handschuhe aus, steckt sie in die Manteltaschen und wickelt sogleich den Schal wieder ab. Beschweren will sie sich nicht, immerhin kann sie hier wohl eher nicht erfrieren. "Wollen wir uns hier setzen oder möchtest du in eines der anderen Häuser? Ich bin ehrlich, ich weiß immer nicht wo was wächst und erschrecke mich immer wenn irgendwo etwas herumläuft." Es gibt aber auch viele Gewächshäuser... gut, sie haben auch viele verschiedene Arten von Pflanzen, die unterschiedliche Bedingungen brauchen um optimal zu wachsen aber wer soll sich das denn merken, der nicht eine regelrechte Passion für Grünzeug hat? "Wir bleiben da, wo du möchtest. Bänke stehen zum Glück überall." Und mit diesen Worten lächelt sie dann halb 'entpackt' zu dem blonden Jungen schräg hinter sich.
Nach oben Nach unten
Draco Malfoy
5. Jahrgang
avatar
neutral
Vertrauensschüler

Sucher-Kapitän

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AR, PmG, WS

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Fr 23 Dez 2016, 01:26

Er hat seine teuren Drachenlederhandschuhe längst weggesteckt, aber statt den Schal abzunehmen ihn nur gelockert und seinen Mantel aufgeknöpft.
"Heißt ja nicht, dass wir den Rest des Tages hierbleiben. Nachher wird es sicher kälter sein. Du wirst es nicht bereuen warme Kleidung geholt zu haben. Auch wenn ich natürlich da bin um dich ausreichend zu wärmen." Mit breitem Grinsen holt er auf und nimmt sie bei der Hand, absichtlich so dass sie nicht zu weit von ihm weg kann und das nicht nur, weil er sie nah bei sich haben will.
"Eine gute Hilfe ist: das erste wo auch der Unterricht meist abgehalten wird ist das sicherste aus genau dem Grund. Je weiter und tiefer du in die Gewächshäuser gehst desto gefährlicher wird es. Solang du auf dem breiten Hauptgang bleibst der längs durch alle Häuser führt solltest du, in der Theorie, sicher sein. Aber man kann nie wissen. Manchmal passiert es, dass eine Pflanze entwischt oder zu einer falschen Uhrzeit aufgewacht ist." Bei ihm hört er sich so an als wäre es vollkommen normal hin und wieder auf eine Pflanze zu treffen. Er führt Astoria zielsicher zu einem Gangende an der Seite des Gewächshauses wo natürlich wie vorhergesagt eine Bank steht auf die sie sich setzen können.
Nach oben Nach unten
Astoria Greengrass
4. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Kein Quidditch

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: WS, PmG

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Fr 23 Dez 2016, 13:38

Das er ihre Hand nimmt, erzeugt bei ihr kurz dieses mädchenhafte verliebte Lächeln und sie genießt es seine warme Hand an ihrer zu fühlen, nicht nur weil ihre Finger trotz der warmen Temperaturen im Gewächshaus etwas kalt sind. Diese kleinen Gesten lassen sie sich besonders fühlen und so etwas hat sie bisher noch nie gehabt. "Willst du mir gerade wirklich und allen Ernstes sagen, dass du es normal findest wenn hier irgendwelche Pflanzen herumrennen? Ich habe nicht so viel Ahnung von Muggeln aber ich bin mir sehr sicher, dass es bei denen alles andere als Standard ist und mein Vater hat mir gesagt, wenn bei Muggeln etwas in der Botanik Außergewöhnlich ist, dann sollte ich mich besser davon fernhalten da es meist dann giftige oder wenigstens gefährliche Pflanzen sind die eine besondere Handhabung benötigen."
Ja sie weiß, dass er etwas eigen ist, was das Thema Muggel angeht, aber im Grunde ist es doch nur wahr. Sie haben schon sehr gefährliche und tötliche Pflanzen und dabei sind nicht einmal die mit bei die einen mit ihrer eigenen Kraft das Leben aus dem Körper quetschen können.
Nachdenklich setzt sie sich neben Draco, besieht sich jedoch noch fix ihre Umgebung. Nicht das eine der Pflanzen sie gleich auch noch umarmen will oder irgendetwas in der Art. Eigenartige Pflanzen kommen bei ihr auf der Liste nicht weit unter Wassermenschen und das soll schon was heißen.
"Kaum zu glauben, dass es jetzt schon fast eine Woche her ist. Da habe ich mich so lange auf meinen Geburtstag gefreut und schon ist er wieder vorbei." Es ist mehr ein lauter Gedanke als Teil der Unterhaltung und sie zuckt sie dann doch mit den Schultern und bettet ihren Kopf anschließend auf die mit dem Schal bedeckte Schulter ihres Freundes.
Nach oben Nach unten
Draco Malfoy
5. Jahrgang
avatar
neutral
Vertrauensschüler

Sucher-Kapitän

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AR, PmG, WS

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Fr 23 Dez 2016, 21:37

Er grinst.
"Bei manchen Pflanzen ist auch normal. Für gewöhnlich reicht da eine höhere Begrenzung für das Beet. Und paar Pflanzenarten brauchen ein Gitter drüber. Ist doch ärgerlich wenn man sich teure Pflanzen zugelegt hat und sie wieder abhauen. Findest du nicht?" Nachdem er eine bequeme Sitzhaltung gefunden hat legt er seinen Arm um Astoria und korrigiert ihre Position damit sie weiter an seiner Schulter lehnen kann, nur ist sie ihm damit viel näher als vorher. Er führt seinen Satz recht beiläufig, fast gelangweilt fort während er an was denken zu scheint.
"Was die Muggel gefährliche Pflanzen nennen ist eigentlich harmlos. Es gibt giftige, welche die pieksen und manche beißen dich. Nichts im Vergleich zu dem was in den hintersten Gewächshäusern oder in unserem eigenen Anbau steht." Seine Finger wandern ihren Arm hinab bis er findet was er sucht. Er schiebt ihren Ärmel hoch bis das silberne Armband im gedämpften Licht aufblitzt und er lächelt zufrieden.
"Es sind 6 Tage. Aber die wichtigen Geburtstage kommen erst noch. Und Valentinstag. Freust du dich schon."
Er sieht wieder zu ihr hoch während er ihre Hand nimmt die von dem Geschenk geschmückt wird.
Nach oben Nach unten
Astoria Greengrass
4. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Kein Quidditch

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: WS, PmG

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Sa 24 Dez 2016, 00:02

"Ich habe mal geguckt was ich brauche um mir selbst Creme oder Öl herzustellen. Das was ich immer von meiner Mutter und Daphne bekomme riecht so komisch. Und dabei brauche ich keine komischen Pflanzen die pieksen, beißen oder wegrennen." Es scheint recht leicht zu sein so etwas zu machen. Sie ist nicht schlecht im Tränke brauen aber meist ist es doch komplizierter und die Zutaten sind auch noch schwer zu beschaffen oder zu verarbeiten. Da ist es doch recht einfach Rosenblüten zu mahlen oder Flieder und das der Basis zu zuführen.
"Vielleicht versuche ich es mal damit. Aber ich habe Angst, dass mich Snape erwischt und dann bekomme ich Minuspunkte und Nachsitzen. Am besten noch zum Valentinstag damit ich noch weniger Zeit dafür habe..." Sie ist mit ihrem Geschenk für ihn immer noch nicht weiter. Was schenkt man denn nun zu so einem Tag? Sie hat so ein wunderschönes Armband bekommen, ein Armband was sie beschützt und behütet wie den größten Schatz ihres Lebens. Was es im Grunde auch ist, denn bisher hat sie noch nie so ein Geschenk bekommen. Oder nur für sich besessen, denn ihre Eltern sind einfach der Überzeugung, dass man sich solche Dinge ehrlich verdienen muss und es die Mädchen nicht weiterbringt wenn sie alles immer nur so geschenkt bekommen. Blödsinn. Sie liebt dieses Armband und sie strahlt auch verlegen lächelnd darauf, als er es zum Vorschein holt und besieht.
Sie liebt es, sie findet es unglaublich schön dass er sich vielleicht einiges an Gedanken gemacht hat. Doch das gilt irgendwie für alles. Er hilft ihr noch ehe sie überhaupt sich traut zu fragen. Seine Reaktion die sie aus, für sie, unangenehmen Situationen holt, ist unbezahlbar. Niemals hätte sie daran gedacht, dass er sich so verhalten würde. Doch es zeigt auch, dass er sehr viel nur spielt und im inneren ein ganz anderer Mensch ist.
Einer, den sie verlegen anlächelt und sich dann bei ihm anschmiegt, nachdem sie einen zarten Schmetterlingskuss auf seine Lippen gehaucht hat. "Hast du Wünsche für den Valentinstag?"
Nach oben Nach unten
Draco Malfoy
5. Jahrgang
avatar
neutral
Vertrauensschüler

Sucher-Kapitän

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AR, PmG, WS

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Sa 24 Dez 2016, 01:26

"Natürlich brauchst du dafür keine von den anstrengenden Pflanzen. Pieksige Pflanzen wären für eine Creme ganz sicher nicht geeignet. Du willst Dinge herstellen, die deinem Körper gut tun und ihn pflegen oder was einfach angenehm ist. In dem Bereich wirst du wohl kaum auf bösartige oder komische Arten treffen. Für besondere Wirkungen, wenn du zum Beispiel möchtest, dass ein Parfüm so riecht wie es der anderen Person am besten gefällt, dann müsstest du mit Sonderheiten arbeiten. Dein größtes Problem wäre es, dass du seltene oder teure Zutaten brauchst. Gifte, Gegengifte, Elixiere für fragwürdige Effekte... da wird es interessant." Sein Fachgebiet, das einzige wo sein Wissen über sein Jahrgang Niveau noch übersteigt. Er muss sich bremsen um nicht abzuschweifen aber dank Astoria fällt ihm das nicht schwer.
"Hmm zum Valentinstag? Von dir?" Er zieht mit der Hand, deren Arm um ihre Schulter liegt, ihre Haare zurück um ihr Gesicht besser freizugeben und verliert sich ganz kurz in ihren Augen und dem süßen Gesichtsausdruck.
"Wenn du Geschenke meinst, ich freue mich über sehr viele Dinge. Wenn ich den Tag mit dir verbringen kann ohne dass wir von gewissen Personen aus meinem Jahrgang gestört werden..wäre ich auch sehr zufrieden damit." Damit lehnt er seinen Kopf vor und beantwortet ihren kaum merklichen Kuss mit einem richtigen.
Nach oben Nach unten
Astoria Greengrass
4. Jahrgang
avatar
neutral
kein Posten

Kein Quidditch

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: WS, PmG

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   So 25 Dez 2016, 17:42

Ihr Herz klopft richtig schnell in ihrer Brust als sie blinzelnd den Kopf leicht dreht und auf ihre Hände blickt. "Das ist aber schon recht wenig. Und ich könnte es nicht einmal garantieren." Seufzend und auch ein kleines bisschen unzufrieden lässt sie ihren Blick auch weiterhin dort. "Müssen wir diesen ganzen Valentinstagskram machen? Ich möchte gerne mit dir Zeit verbringen und so ungestört sein, aber das ist nicht auf diesen einen Tag begrenzt. Ich genieße es sehr, wenn du bei mir bist. Mit dir an meiner Seite habe ich keine Angst hier zu sitzen oder auf den See zu gehen. Durch dich kann ich auch mal etwas besser am Wochenende schlafen." Ob es aber so fair ist ihn dafür meist zu wecken wenn sie morgens zu ihm ins Bett klettert und sich bei ihm einkuschelt. Aber auch wenn die Vorhänge offen wären, so ist ihre Angst wegen den Wassermenschen sehr gering in seiner Anwesenheit. Weswegen sie meist doch noch mal einschläft und nicht alle paar Minuten aufschreckt weil sie wieder meint da war was an dem Fenster.
Aber ob das nun ganz genau das ist was am Valentinstag gefeiert wird, weiß sie nicht. Bisher hat sie immer nur ganz viel schreckliches rosa und rot gesehen, überall Schokolade und Blumen und dumm kichernde Mädchen. So eine Pute möchte sie nicht auch werden, nur weil sie jetzt einen Freund hat. Sie muss sich wirklich konzentrieren nicht zu kichern, denn dieser Gedanke 'ihr fester Freund' ist immer noch recht skurril in ihrem Kopf. Was vielleicht auch einfach am Alter liegen kann.
Nach oben Nach unten
Draco Malfoy
5. Jahrgang
avatar
neutral
Vertrauensschüler

Sucher-Kapitän

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AR, PmG, WS

BeitragThema: Re: Gewächshäuser   Mo 26 Dez 2016, 02:19

"Ist Valentinstag nicht der Tag, auf den sich die Mädchen freuen weil sie Blumen und Pralinen und Geschenke bekommen und ihr Freund allen zeigt, dass er zu ihr gehört? Ganz ehrlich ich weiß selbst nicht was die Jungen an dem Tag bekommen." Das weiß er wirklich nicht. Er löst seine Hand damit er ihr Kinn nochmal für einen weiteren Kuss anheben kann und umschließt ihre wieder. Danach lehnt er sich zurück.
"Ist dir das denn komplett egal? Versteh mich nicht falsch, ich finde auch dass man sich an jedem Tag beweisen kann wieviel man sich bedeutet und nicht nur an einem einzigen Tag. Aber ich hätte ein bisschen mehr Euphorie erwartet. Zumal du dir scheinbar schon viele Gedanken um diesen Tag gemacht hast." Er hat ihr natürlich etwas besorgt. Oder viel mehr besorgen lassen. Nie im Leben wäre er mit seiner Mutter für diesen Tag einkaufen gegangen. Schon gar nicht wenn seine Herzensdame nicht die gleiche Person ist, mit der seine Eltern ihn ohne zu fragen verlobt haben. Schon für Astorias Geburtstagsgeschenk musste er sich einige Tricks einfallen lassen um genau zu bekommen was er sich geschickt heimlich ausgesucht hat.
Er streicht mit dem Daumen über ihre Hand um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen.
"Was wünscht du dir wirklich für den Tag?"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Gewächshäuser   

Nach oben Nach unten
 

Gewächshäuser

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Phoenix :: Roleplay :: Hogwarts - Außengelände-