StartseiteFAQMitgliederAnmeldenTeamLogin
Im InPlay ist es jetzt 15:10 Uhr!
Mindestpostlänge: 1.000 Zeichen.
Bitte beachtet den Aufnahmestop! Klick mich
5 Jahre Black Phoenix! Happy Birthday to us!
Austausch | 
 

 Schwarzer See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
AutorNachricht
Der Sprechende Hut
Verwaltung
avatar
neutral
kein Posten

Kein Quidditch

BeitragThema: Schwarzer See   Di 12 Feb 2013, 14:36

das Eingangsposting lautete :

Das Schlossgebäude von Hogwarts liegt am Ufer eines großen Sees, der im Schulleben häufiger eine Rolle spielt. Der See grenzt an einer Seite direkt an den Ort Hogsmeade, wo vom Bahnhof aus ein Fußweg direkt zu einer Bootsanlegestelle führt. Traditionell werden die Erstklässler bei ihrem Schuleintritt in Hogwarts mit Booten über den See zum Schloss gebracht. Sie landen dort in einem von Ranken verborgenen Bootshafen, der sich unterhalb des Schlosses befindet und einen direkten Zugang zum Gebäude hat. Die Bewohner des Schlosses können sich bei gutem Wetter am Seeufer erholen. Auch Spaziergänge rund um den See sind möglich.


Im See leben verschiedene magische Wesen. Bekannt sind


ein Riesenkrake
Wassermenschen
Grindelohs.

Nach oben Nach unten
http://www.blackphoenix-rpg.com

AutorNachricht
Phileas Pyrites
Abschlussjahr


Charakter
Blutstatus: Halbblut (Ein Elternteil Muggelgeboren)
Fächerbelegung: AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Fr 10 Feb 2017, 20:13

Mit leicht zitternden Händen, deutlich von einem plötzlichen Aufprall, schafft er es sich wenigstens aufzusetzen. Seine komplette Vorderseite ist stellenweise mit Schneestückschen bedeckt, seine Hände, obwohl er sich das Eis sofort abstreift, sind rot von der Kälte. "Du bist erfahrener. Das macht es interessanter als bei mir, denn viel zu erklären gibt es da nicht." sagt er nebenbei während er sich ordnet. Und ihm von innen heraus ganz heiß wird. Dass er die beschriebene Situation gar nicht so übel findet und der Idee anscheinend nicht abgeneigt ist erschreckt ihn selbst ein wenig. Doch darüber will er sich jetzt noch keine Gedanken machen. "Wäre das dein Plan gewesen wärst du ihn sicher anders angegangen. Das mit dem Klamotten richten wäre eher ein Vorwand um mich auszukundschaften und nicht mehr. Ich bin mir sicher du kannst sowas besser." gibt er humorlos zurück als er sich vorlehnt um Castor's Hand zu packen. Sein gegenüber ist stark genug sodass er sich ganz darauf verlassen kann, sich an ihm hochziehen zu können. Als er jedoch auf die Beine kommt zieht er zischend die Luft ein während ihm ein Stich durchs Fußgelenk zieht und er zu seinem Freund kippt um den er in Eile seine Arme schlingt um nicht umzufallen. Das Bein winkelt er ganz unbewusst an um Belastung zu vermeiden.
Nach oben Nach unten
Castor Montague
Abschlussjahr
avatar
neutral
kein Posten

Treiber

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Fr 10 Feb 2017, 20:33

Etwas beiläufig erklärt Castor: "Natürlich wären mir auch andere Wege eingefallen, doch du musst zugeben, ich hätte, falls das mein Ziel gewesen wäre, was du behauptest, dich auszukuntschaften, definitiv erfüllt. Die einzige Frage, die du dir nun stellen könntest, ist die, was nun genau mein Ziel gewesen sein könnte, falls es überhaupt eines gab." Denn genau das hat es niemals gegeben. Es hat alles von Einem zum Anderen geführt, weswegen er selbst auch in diesen emotionalen Faux-pas geraten ist.
Mit einer kräftigen Bewegung zieht Castor Pollux nach oben, wird jedoch beinahe von ihm umgeworfen, als er sich auf ihn stützt. "Hast du dir dabei etwas getan?", fragt er ihn beinahe unnötigerweise, denn er hat selbst bemerkt, dass Pollux alles, nur nicht auftreten, kann. "Soll ich dich in den Krankenflügel bringen, denn ich glaube nicht, dass es eine allzu gute Idee wäre in diesem Aufzug lange hier draußen stehen zu bleiben." Denn dann könnte ihnen selbst die beste Sportkleidung keine Hilfe mehr sein und da würden sie sich tatsächlich das ein oder andere Körperteil abfrieren, was angeblich sehr schmerzhaft sein soll. Sichrlich hätte Madam Pompfrey einige Mittel gegen erfrorene Fußzehen oder Ähnlichem, doch wirklich erleben möchte Castor diese Erfahrung dann doch nicht.
Nach oben Nach unten
Phileas Pyrites
Abschlussjahr
avatar
kein Posten

Jäger

Charakter
Blutstatus: Halbblut (Ein Elternteil Muggelgeboren)
Fächerbelegung: AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Fr 10 Feb 2017, 22:25

Während er sich festhält blickt er auf seinen Fuß, den er vorsichtig dreht und hin und her bewegt. "Für ein richtiges Auskundschaften war die Berührung viel zu kurz. Es sei denn du wolltest wissen was ich für Unterwäsche trage, das hätte ich dir aber auch freiwillig gezeigt."
Hätte er? Da ist er selbst nicht so sicher, aber er konzentriert sich gerade mehr auf seinen Fuß, um heruaszufinden wie schlimm es ist. Und auf den bebenden Körper, der sich unter seinen kalten Fingern heiß anfühlt und der Wärme abstrahlt, die er deutlich fühlen kann. Nachdenklich brummt er und lässt nochmal sein Fußgelenk kreisen. "Ich glaub es ist nur ein wenig gezerrt, vielleicht geht es auch gleich wieder. Es sei denn natürlich, du möchtest mich gern Bridal-Style zum Schloss hochtragen, davon werd ich dich nicht abhalten." Als er Castor angrinst fällt ihm was in seinem Augenwinkel auf, weshalb er seine Aufmerksamkeit auf dessen Arm richtet. "Also hab ich mich doch nicht verhört. Sieht so aus als wäre ich nicht der einzige, der sich bei unserem kleinen Spaziergang verletzt hat." Auf dem Shirt des Ravenclaws ist deutlich ein Streifen Dreck von Baumrinde zu sehen. Ohne weiter darüber nachzudenken schiebt er seine Fingerspitzen unter dem kurzen Ärmel und zieht den engen Stoff so hoch, dass er möglichst nicht die Haut berührt. Zum Vorschein kommt eine leichte Schürfwunde, die mittlerweile schon etwas gemein aussieht, weshalb Phileas in Empathie ein schmerzverzertes Gesicht macht.
Nach oben Nach unten
Castor Montague
Abschlussjahr
avatar
neutral
kein Posten

Treiber

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Fr 10 Feb 2017, 22:44

Castor hebt etwas die Brauen: "Für das, was man wissen möchte, reicht öfter einmal ein kurzer Griff an die richtige Stelle und man ist vollauf informiert." Erneut spricht Castor mehr aus dem Nähkästchen, als es vielleicht gut wäre, doch da er ihm versprochen hat imemr zu erzählen, worauf er etwas zu sagen hat und ihn das selbst nicht allzu stark berührt und verletzen könnte, spricht er es sich einfach von der Seele, odr besser: aus seinen Gedanken.
Vorsichtig und in einer fließenden Bewegung zieht Castor seinen Zauberstab und blickt Pollux dabei fragend an: "Wenn du möchtest, kann ich versuchen die Zerrung zu beheben. Allzu gut bin ich darin zwar nicht, aber ich bin optimistisch, dass das klappt. Normalerweiße behebe ich nur Krämpfe, aber so weit entfernt dürfte das nun auch nicht sein." Das ist das Einzige, was er ihm anbieten kann, denn er wird ihn sicherlich nicht einmal über die Ländereien des Schlosses tragen, jedenfalls nicht bei dem Wetter, so lange das nicht nötig ist.
Etwas irritiert folgt Castor dem Blick von Pollux. Er hat vollkommen vergessen, dass er selbst gegen einen Baum gelaufen war, weswegen er nur den Kopf leicht lachend schüttelt: "Unwichtig, ich spüre das nicht einmal wirklich. Das ist schneller wieder weg, als es bemerkt ist." Doch eines verwundert ihn dann dennoch: warum fasst Pollux ihn nicht richtig an? Normalerweise hat er davor auch keine Scheu.
Nach oben Nach unten
Phileas Pyrites
Abschlussjahr
avatar
kein Posten

Jäger

Charakter
Blutstatus: Halbblut (Ein Elternteil Muggelgeboren)
Fächerbelegung: AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Sa 11 Feb 2017, 13:38

Leicht grinsend schaut er Castor an. "Hat dir der Griff denn alle Informationen gegeben, die du wolltest oder besteht noch Forschungsbedarf?"
So eine Reaktion fällt ihm nun leichter als noch zuvor in dem Raum als er noch etwas geschockt davon war, dennoch sieht er weg und begutachtet noch einmal die Wunde, die er nun komplett freilegt indem er den Ärmel über Castor's Schulter schiebt. "Wenn Luft dran kommt heilt es besser als wenn die Kleidung daran reibt. Hat mein Bruder immer gesagt." Zusätzlich zu seinen ganzen anderen gesundheitlichen Ratschlägen seitdem er seine Ausbildung begonnen hat...
Sich wieder am Oberkörper des anderen Schülers festhaltend sieht sich Phileas suchend um bis er fündig wird. "Also wenn du das genauso machst wie das mit meinen Klamotten dann bin ich nicht sicher ob ich danach besser laufe als jetzt. Aber ich vertraue dir. Hilfst du mir mal kurz zu dem Stein da? Sitzen ist bestimmt besser als wenn ich hier den Flamingo mit Hilfestellung mache und wenn ich nun auf einem Bein dahin hüpfe rutsche ich bestimmt aus und brech mir irgendwas. Dann musst du mich doch tragen."
Nach oben Nach unten
Castor Montague
Abschlussjahr
avatar
neutral
kein Posten

Treiber

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Sa 11 Feb 2017, 14:03

Herausfordernt spricht er in gleichgültigem Tonfall: "Naja, ich hatte da definitiv bei anderen schon mehr in der Hand. Ein zweiter Griff in die Luft wäre eben auch nur ein Griff ins Nichts, wenn du verstehst, was ich meine." Wenn das nicht an Pollux' Arroganz und Männlichkeit kratzt, dann hat er definitiv nichts, was ihn von sich selbst überzeugt. Castor ist sich sicher, dass kein Mann der Welt das auf sich sitzen lassen kann, das ist regelrecht unmöglich, selbst wenn man es wollen würde.
"Das wird schon heilen. Es ist sicherlich nicht meine erste Schürfwunde", erklärt er nebenbei und hilft Pollux langsam in Richtung des Steines zu kommen, auf welchem er ihn dann absetzt. Etwas missmutig blickt er ihn an, nachdem er sich vor ihn niedergekniet hat: "Ich kann dir kurzerhand auch einfach alle Knochen aus deinem Bein, Fuß und Knöchel entfernen, wenn dir das lieber wäre. Neue Knochen wachsen lassen, soll allerdings sehr viel unangenehmer sein." Doch ohne eine weitere Bestätigung zu bekommen, richtet Castor seinen Zauberstab auf den Knöchel, nachdem er Pollux den Schuh leichthändig ausgezogen hat, konzentriert sich kurz und packt ihn dann wieder weg. Vorsichtig bewegt er den Fuß des Jungen ein Stück: "Besser, oder doch in den Krankenflügel? Das ist der einzige Zauber, der mir einfällt und den ich beherrsche, was diese Art von Verletzung angeht." Immerhin ist er kein Medimagi, woher sollte er dann das Wissen haben, wenn er es niemals gebaucht hat?
Nach oben Nach unten
Phileas Pyrites
Abschlussjahr
avatar
kein Posten

Jäger

Charakter
Blutstatus: Halbblut (Ein Elternteil Muggelgeboren)
Fächerbelegung: AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Sa 11 Feb 2017, 15:52

Übertrieben aber scherzhaft hochnäsig lässt er sich zur steinigen Sitzgelegenheit bringen. "Du hast mein bestes Stück nicht in voller Pracht erlebt, mein Süßer. Das zählt nicht. Und wie viel Vergleichsmaterial soll es bei dir schon geben, oder machst du das etwa öfter?"
Mit Mühe versucht er nicht daran zu denken, dass Castor klar und deutlich im Plural gesprochen hat und damit nur männliche Wesen gemeint waren wo noch mindestens ein Mädchen hinzu kommt. Es hinterlässt einen bitteren Geschmack im Mund weswegen er sich zwingt nicht weiterzurechnen und stattdessen mehr auf seinen Fuß zu achten in dem es kribbelt. Mit Bedacht bewegt er seinen Fuß selbst und ist überrascht von dem Ergebnis, auch wenn das Gelenk wohl nicht komplett geheilt ist. "Ich glaube es geht. Nicht perfekt, aber ich würde nur dann in den Krankenflügel gehen wenn es morgen nicht besser ist." Ein kleines bisschen beeindruckt blickt er auf seinen besten Freund an, bis ihm auffällt, dass es länger andauert als normal und überspielt es mit einem breitem Lächeln. "Danke, mein großer Held. Du hast ja noch mehr Talente als bisher dachte."
Nach oben Nach unten
Castor Montague
Abschlussjahr
avatar
neutral
kein Posten

Treiber

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Sa 11 Feb 2017, 16:04

"Das würde dir wohl gefallen, wenn ich das nun machen würde", wirft er ihm gespielt vor, obwohl er selbst nur allzu gut weiß, wie gerne er das selbst machen wollen würde. Und da ist er auch schon wieder, der Gedanke, dass er am liebsten mit seinem besten Freund ins Bett gehen würde. Wenn nicht einmal Sport und Kälte ihn von diesem Gedanken bringen, wird das langsam wirklich schwierig werden. "Neidisch?", fragt er süffisant grinsend.
Castor baut sich langsam wieder auf, denn noch länger möchte er nicht im Schnee knien. "Das würdest du auch können, wenn du mehr lesen und lernen würdest", antwortet er Pollux leicht arrogant. Natürlich stimmt das nicht so sehr, wie er es gerade hinstellt, denn immerhin ist er selbst es, der eine Veranlagung hat, Gelesenes einfach zu behalten - so lange es nicht gerade Wahrsagerei oder Astronomie betrifft - und nicht sein bester Freund.
Fragend schaut er nun zu Pollux hinab: "Ich gehe davon aus, dass ich dich nun ins Schloss begleiten sollte und usner kleiner Lauf abgesagt wird? Falls ja, müsstest du eine neue Aktivität suchen." Obwohl das natürlich sehr schade ist, denn Castor hat es ziemlich genossen mit Pollux um den See zu laufen - oder jedenfalls das kleine Stück, das sie dann auch tatsächlich gelaufen sind, bevor Pollux sich den Fuß vertreten musste.
Nach oben Nach unten
Phileas Pyrites
Abschlussjahr
avatar
kein Posten

Jäger

Charakter
Blutstatus: Halbblut (Ein Elternteil Muggelgeboren)
Fächerbelegung: AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Sa 11 Feb 2017, 16:57

Sein Mund wird plötzlich trocken als er viel zu lang abwägt, ob ihm das wirklich gefallen würde er nicht. Bevor sein Körper an seiner Stelle antworten kann lehnt er sich eilig vor um sich seinen Schuh wieder anzuziehen. "Wem würde das nicht gefallen?" Dumme Antwort. Sich seinem Fehler bewusst lässt er sich besonders viel Zeit seinen Schuh zu schnüren, viel ordentlicher als er es sonst tut weshalb er seinen anderen Schuh auch neu binden muss, da er viel lockerer ist. Weswegen er Castor wenigstens erstmal nicht ansehen muss. "Neidisch wäre ich, wenn ich versuchen würde wie mein Bruder Heiler zu werden und es nicht schaffen würde. Ich wäre eher erleichtert wenn ich statt zu ihm auch zu dir gehen könnte, um ihm die Genugtuung nicht zu geben. Willst du nicht doch lieber Heiler statt Auror werden? In Zaubertränke bist du gut und ich hätte dann meinen eigenen Medihexer. Klingt das nicht überzeugend?" Mit beiden Schuhen wieder fest an den Füßen ist er aufgestanden und testet die Belastbarkeit mit einigen Schritten aus. "Wenn wir es langsam angehen lassen könnte es vielleicht klappen. Ansonsten gibt es noch Schneeschlachten oder einen Schneemann zusammen bauen, den du gern deinen Vorlieben nach ausreichend bestücken kannst. Oder Eisbaden, aber dazu könnte dir das innere Feuer fehlen um dich warm zu halten." fügt er grinsend an.
Nach oben Nach unten
Castor Montague
Abschlussjahr
avatar
neutral
kein Posten

Treiber

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Sa 11 Feb 2017, 17:25

Damit hat Pollux dann doch sehr viel verraten und eine innere Stimme rät Castor ihm alles zu sagen und dennoch entscheidet sich dieser vollkommen dagegen. Wie es scheint, hat Pollux das unbeabsichtigt gesagt und genau das ist es, was Castor verwundert, denn das kann nur bedeuten, dass er das ernst meint. Doch irgendetwas hält ihn innerlich auch wieder auf, weswegen er diese Einladung einfach fallen lässt.
"Nein, ich werde definitiv nicht in die Heil- und Medizinbranche gehen, so gut ich darin auch sein könnte. Doch das würde mir auf lange Sicht keine Erfüllung zeigen, jedenfalls nicht so sehr, wie wahrscheinlich mein Wunsch Auror zu werden." Die Worte spricht er einfach nur noch aus, denn gedanklich ist er noch immer bei dem Ausspruch, dass Pollux es sehr wohl gefallen würde, wenn sie das wiederholten, was im Klassenraum ungewollt geschehen ist. Oder ist das anders gemeint gewesen? Sicher!
Missachtenden Blickes richtet Castor seinen Zauberstab auf Pollux und lässt einen kräftigen Wind daraus auffachen, der den Jungen vollkommen einhüllt und in Richtung des Wassers treibt. "Dann lass mal zeigen, wie heiß dein Feuer ist und wie sehr es zu lodern beginnt, wenn ich dich da rein treibe! Und keine Sorge um deine Kleidung, die wirst du nicht lange anhaben, wenn mein Sturm mit dir fertig ist!" Castor macht immer mehr Schritte in Richtung des Ufers und treibt so Pollux genau in diese Richtung.
Nach oben Nach unten
Phileas Pyrites
Abschlussjahr
avatar
kein Posten

Jäger

Charakter
Blutstatus: Halbblut (Ein Elternteil Muggelgeboren)
Fächerbelegung: AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Sa 11 Feb 2017, 18:36

Wegen der erneuten Bestätigung, dass einzig und allein Auror der richtige Beruf für ihn sein wird, rollt Phileas mit den Augen und schüttelt lächelnd den Kopf, denn er kennt kaum jemanden, der so überzeugt davon ist den richtigen Berufsweg für sich entdeckt zu haben. Und leider macht er den Fehler seinem Freund den Rücken zuzukehren. "Woah, hey!"
Überrascht reißt er die Arme hoch und versucht sich gegen den Wind zu stemmen, was nicht klappt. Mit Mühe schafft er es überhaupt das Gleichgewicht zu behalten und nicht umzukippen, während er über den glatten, frostigen Boden rutscht ohne etwas dagegen tun zu können. "Willst du jetzt austesten, ob du mich auch magisch ausziehen statt nur anziehen kannst?"
Arme wedelnd greift er nach dem nächstbesten Baum und klammert sich an einen Ast. Sein klopft von dem ersten Schock noch stark als er sich mit aller Kraft festhält und Castor mit blinzelnen, zusammengekniffen Augen versucht durch den wirbelnden Wind hindurch anzusehen. "Kompromiss! Wir gehen noch weiter zu einem abgelegeneren Teil des Sees und ich zeig dir das ganz freiwillig! Versprochen!" Dabei hat er Schwierigkeiten aufrecht zu bleiben, denn seine Füße rutschen weiterhin immer wieder weg, was alles andere als elegant aussehen wird.
Nach oben Nach unten
Castor Montague
Abschlussjahr
avatar
neutral
kein Posten

Treiber

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Sa 11 Feb 2017, 18:58

Mit feuriger Leidenschaft in den Augen starrt er in Pollux' Richtung: "Ich muss das nicht austesten, mein Lieber, ich weiß, dass ich das kann. Nur werde ich dir zeigen, wie schnell es dich aus deiner Kleidung reißt, wenn ich zu blasen beginne!" Die Zweideutigkeit ist zwar nicht beabsichtigt gewesen, doch sehr passend, wenn Castor einmal richtig darüber nachdenkt. "Und wenn ich möchte, kann ich dieses laue Lüften auch wirklich zu einem Orkan machen!" Obwohl er natürlich nicht weiß, ob das wirklich funktioniert. In der Theorie sollte das funktionieren, doch in der Praxis hat Castor diesen Zauber dann noch nie angewandt. Da müsse er sich tatsächlich auf das verlassen, was er gelesen hat und vor allem auch auf sein eigenes Erinnerungsvermögen, welchem er jedoch blindlinks vertraut.
Doch der Windstoß bricht sehr schnell ab, als Cas den Zauberstab vor etwas Überraschung senkt und zu grinsen beginnt: "Nichts als leere Worte!" Doch wie leer die Worte tatsächlich sind - und er hofft natürlich nicht, dass sie das sind - möchte er schnellstmöglich und unbedingt herausfinden. "Wollen wir einmal sehen, wie sehr du hinter deinen Worten stehst. Ich laufe jeden Morgen um diesen See und das seit einigen Jahren, also kenne ich jeden Ort und jeden Stein und falls du gehofft hast, dass es diese Stelle nicht gibt und du dein Wort brechen kannst, ohne dass du es musst, da die Gegebenheit nicht das erfüllt, was du als Kompromiss vorgeschlagen hast, muss ich dich enttäuschen. Ich kenne die perfekte Stelle und dann werden wir sehen, wie und ob du überhaupt das Wasser des Sees aushältst. Immerhin ist Schwimmen nicht einmal ansatzweise so eine starke Belastung für den Fuß, wie das Laufen und die Sportart ist mir gleichgültig." Herausfordernt schaut er zu Pollux und läuft dann auch schon in Richtung der Stelle, die ihm im Kopf schwebt. Er kann sich beim besten Willen nicht vorstellen, dass Pollux bei dem Wetter in das Wasser gehen wird!
Nach oben Nach unten
Phileas Pyrites
Abschlussjahr
avatar
kein Posten

Jäger

Charakter
Blutstatus: Halbblut (Ein Elternteil Muggelgeboren)
Fächerbelegung: AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Sa 11 Feb 2017, 19:22

"Versuchst du mir indirekt was von deinen Vorlieben zu erzählen oder warum erwähnst du so oft, wie gut du darin bist?" Die Worte verlassen seinen Mund bevor er darüber nachdenken kann, so wie schon die zuvor.
Mit Erleichterung kann er endlich seine Arme lockern, als der Wind abrupt aufhört. Wie er selbst feststellen muss ist er ziemlich außer Atem geraten und seine Arme hatten sich vor Anstrengung verkrampft. Auch seinen Fuß muss er kurz ausschütteln, auch wenn er den leichten Schmerz durch das Abstützen nicht zeigt. Trotzig sieht er Castor an. "Ich werde mich nicht rausreden. Ich steh zu dem was ich eben gesagt habe." Was komplett unüberlegt war und mehr aus der Panik herausgekommen ist als alles andere. Warum konnte er sich aber auch nie bremsen? Aber er hat es gesagt, sogar versprochen, also wird er es auch machen und zu seinem Wort stehen. Ganz egal dumm sein Vorschlag auch gewesen ist. Weil Castor dann auch schon losrennt stöhnt er laut auf. "Denk an meinen Fuß!" ruft er ihm noch nach bevor er sich dran macht ihm laufend zu folgen. "Du hast übrigens meine Frisur zerstört!"
Nach oben Nach unten
Castor Montague
Abschlussjahr
avatar
neutral
kein Posten

Treiber

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Sa 11 Feb 2017, 19:40

Castor beginnt breit zu grinsen: "Soll ich dir die Namen und Nummern derer geben, die das beurteilen können? Dann kannst du ja nachfragen, wenn du es nicht aus erster Hand erfährst." Und damit hat er selbst die ZWeideutigkeit verlassen und definitiv nur noch auf das Eine eine Anspielung gemacht. Nein, das ist alles gewesen, nur keine Anspielung mehr. Auch wenn er es ihm nicht sagen wird, wäre Castor sehr erfreut darüber, wenn Pollux dieses indirekte Angebot annehmen würde. Doch Cas stützt sich noch immer auf seinen Plan: es ist noch Zeit und die muss eben warten!
"Ich werde ja sehen, wie gut du stehst", erwidert Castor und beginnt amüsiert lüstern zu grinsen, was Pollux verborgen bleiben wird, da er selbst bereits einige Schritte voraus ist und seinem besten Freund damit nur den Rücken zugekehrt hat.
Noch immer läuft Castor in einem recht schnellen Schritt, denn es ist alles andere, als warm und auch wenn er nicht friert, möchte er das nicht heraufbeschwören. "Ich weiß, dass du das Frisur nennst. Jedes Lebewesen mit Verstand und nur etwas Ahnung von Aussehen würde sagen, dass das ein Vogelnest ist, durch welches ein Sturm wütete und zwar zu dem, was du auf dem Kopf hast, bevor es meinem Styling unterlaufen ist."
Castor läuft immer weiter am See entlang und nach wenigen Minuten meint er: "Siehst du dort vorne? Die kleine Landzunge?" Natürlich kann Pollux sie nicht sehen, das ist der Sinn der Sache, doch Castor zeigt in die vermeintliche Richtung, "dort kann man nicht hinschauen und der Eingang, oder eher Zugang, ist von einigen Büschen blockiert, selbst im Winter. Es sind nur noch ungefähr hundert Meter oder so."
Nach oben Nach unten
Phileas Pyrites
Abschlussjahr
avatar
kein Posten

Jäger

Charakter
Blutstatus: Halbblut (Ein Elternteil Muggelgeboren)
Fächerbelegung: AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Sa 11 Feb 2017, 20:09

Schneller als er es hätte kommen sehen erwischt ihn ein Schwung Eifersucht der ihm die Brust zuschnürt. Jedenfalls fühlt es sich so an und dieses Gefühl gefällt ihm nicht. Es lässt seine Antwort grimmiger klingen als er es beabsichtigt aber das interessiert ihn selbst wenig. "Nein danke. Ich verzichte auf Kontakt mit irgendwelchen Unbekannten, die dir scheinbar gerade genug bedeutet haben um deine n Speichel an ihnen zu verteilen." Warum sonst hat er nie etwas über diese Personen erwähnt außer jetzt? Alles andere hätte er seinem besten Freund bestimmt erzählt.
Etwas verärgert rauft er sich die Haare, was ihn innehalten lässt als ihm die Geste bewusst wird. Hinter Castor's Rücken ordnet er seine angebliche Nicht-Frisur bis sie tatsächlich nicht mehr aussieht wie sonst, was hinsichtlich seines eigenen Plans nun völlig egal wäre. Mit Mühe hält er das Tempo und folgt seinem Freund auch wenn er nichts von dem erkennen kann was dieser beschreibt, doch er hofft, dass es wirklich nicht emhr weit ist denn sein Fuß pocht nun doch wieder unter der Anstrengung und irgendwann kann er das nicht mehr verheimlichen.
Nach oben Nach unten
Castor Montague
Abschlussjahr
avatar
neutral
kein Posten

Treiber

Charakter
Blutstatus: Reinblut
Fächerbelegung: AM, AR, MK

BeitragThema: Re: Schwarzer See   Sa 11 Feb 2017, 20:19

"Ich habe niemals behauptet, dass sie alle für dich unbekannt seien", ruft Castor ihm herausfordernd nach hinten, ohne sich umzudrehen. Er merkt selbst, dass er damit vielleicht etwas sehr weit geht, doch da Pollux nur sein bester Freund und nicht sein fester Freund ist, muss er sich dafür auch nicht rechtfertigen.
Den Rest des Weges schweigt Castor, denn der genervte Tonfall von Pollux ist ihm nicht entgangen, auch wenn er nicht sagen könnte, weshalb dieser so reagiert. Er hat schließlich mehr über Castors Liebes- und Sexualleben wissen wollen, dann muss er damit nun auch zurecht kommen. Denn wie genau Cas ihm das erzählt, hat er ihm zuvor nicht angeboten. Manchmal ist er da eben etwas leidkostend.
Schnell zwängt Castor sich durch die angedrohten Büsche hindurch und bleibt dann auf der kleinen Landzunge stehen, dort wartet er auf Pollux und erst jetzt fällt ihm auf, dass er wohl etwas zu schnell gegangen sein muss. Dass sein bester Freund ein Problem mit seinem Fuß hat, ist Castor vollkommen entgangen. "Noch alles in Ordnung bei dir?", ruft er deshalb etwas reumütig.


-> Weiterführung Nebenplay
Nach oben Nach unten
 

Schwarzer See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Phoenix :: Roleplay :: Hogwarts - Außengelände-